Familienfreundliches Extertal

Spielende Kinder

Familienfreundlichkeit kann auch in einer kleinen Gemeinde groß geschrieben werden: Dem Rückgang der Einwohnerzahl begegnet die Flächengemeinde Extertal mit finanziellen Entlastungen für Familien und guten Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Ansprechpartner/Ansprechpartnerin:

Bürgermeisterin Monika Rehmert
Fon: +49(0)5262/402116, m.rehmert@extertal.de
Fachbereichsleiter Marco Wallenstein,
Fon: +49(0)5262/402310, m.wallenstein@extertal.de
Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Requardt,
Fon: +49(0)5262/402103, b.requardt@extertal.de
 

Ziele

- Attraktivitätssteigerung der Kommune für Familien

- Ausbau der Standortfaktoren

- Finazielle Entlastung von Familien

- Vereinbarkeit von Familie und Beruf

- Breitgefächertes Spiel- und Freizeitangebot für Kinder und Jugendlichen

- Stärkung von offener Ganztagsgrundschule (OGS) und Kindertageseinrichtungen

Inhalte

Kein OGS-Beitrag für Geschwisterkind (bei gleichzeitigem OGS-Besuch).

Teilnahme am Härtefallfond "Alle Kinder essen mit", nach dem Nachfolgeprogramm des Landesfond "Kein Kind ohne Mahlzeit" (Essenszuschuss für OGS-Kinder).

Ausgabe von Berechtigungskarten für Familien, die ALG II, Sozialhilfe oder Leistungen gem. AsylbLG erhalten (50 % - Eintrittsermäßigung für Freibäder und kulturelle Veranstaltungen + Gebührenbefreiung für Kurse der VHS)

Beteiligte

Kindertageseinrichtungen, Schulen, Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit, Kirchengemeinden, Freibadvereine, Sportvereine

Events

Wochenmarkt

am: 23.02.2018
in Bösingfeld mehr

"Stattgespräch"

am: 23.02.2018
Extertaler Landfrauen laden ein mehr

Namibia-Wasser,Wüste,wilde Tiere

am: 23.02.2018
Bildervortrag in Silixen mehr

Vortragsabend in Silixen

am: 27.02.2018
im Mehrgenerationenhaus mehr

Vortrag: Wie der Wind so auch der Schall....

am: 27.02.2018
NABU Extertal lädt ein mehr