Fischereischeine

Ansprechpartner:

Brinkmeier, Dietmar
Email an  Brinkmeier, Dietmar schreiben Die Visitenkarte des Ansprechpartners  Brinkmeier, Dietmar herunter laden
Telefon 05262/402-151
Fax 05262/402-319


zuständiges Amt:

Wer die Fischerei ausübt, muss Inhaber eines Fischereischeines (Angelschein) sein.

Der Fischereischein wird nach erfolgreicher Fischerprüfung von der für Ihren Hauptwohnsitz zuständigen Behörde bei Vorliegen der Voraussetzungen erteilt.

Er berechtigt zur Ausübung der Fischerei in diesem Bundesland.

Die Gültigkeit/Anerkennung eines Fischereischeines in einem anderen Bundesland ist dort zu erfragen. In den anderen Bundesländern erteilte Fischereischeine gelten nach Zuzug grundsätzlich auch in diesem Bundesland unverändert weiter.

Nichtdeutsche Fischereischeine sind keine Berechtigung zur Ausübung der Fischerei in diesem Bundesland.

Neben dem Fischereischein ist für die Ausübung der Fischerei noch die Zustimmung des jeweiligen Fischereiberechtigten (i. d. R. durch sog. "Fischereierlaubnisscheine") notwendig.

Besonderheiten:
Der Jugendfischereischein gilt für Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren ohne Fischerprüfung.

Die Gebühren betragen für einen Jahresfischereischein 16,00 €, für einen 5-Jahresfischereischein 48,00 € und für einen Jugendfischereischein 8,00 €. Bei Neuausstellung ist ein Lichtbild erforderlich.















Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email Name Telefon Fax
Email an  Brinkmeier, Dietmar schreiben Telefon 05262/402-151 Fax 05262/402-319
Email an  Zimmer, Petra schreiben Telefon 05262/402-152 Fax 05262/402-319
Email an  Ploner, Mechthild schreiben Telefon 05262/402-317 und 05262/402-152 Fax 05262/402-129 und 05262/402-319

Aktuelles

Infoveranstaltung Schule

08.01.2018
für den Einzugsbereich der Grundschule Bösingfeld am 17. Januar mehr


Leerstandsdatenbank für Gewerbeimmobilien

25.09.2017
im Aufbau mehr


Breitbandausbau

11.08.2017
Förderbescheide wurden übergeben mehr


Fördermöglichkeiten für Immobilieneigentümer

08.05.2017
in Bösingfeld, Silixen und Laßbruch mehr


Öffentliche Toiletten am Rathausplatz

28.02.2017
ab 01. April geschlossen mehr


Öffentliche Bekanntmachungen

Hinweis: Durch Neufassung der Hauptsatzung der Gemeinde Extertal wurde die Form der öffentlichen Bekanntmachung geändert. HIER finden Sie die rechtlich verbindlichen Bekanntmachungen der Gemeinde Extertal.