Eheschließungen

Der Eheschließung geht eine sog. Anmeldung zur Eheschließung voraus, besser bekannt unter dem früheren Begriff Aufgebot. Das Aufgebot ist seit dem 01.07.1998 durch die Anmeldung zur Eheschließung ersetzt worden, der öffentliche Aushang ist gleichzeitig ersatzlos weggefallen (siehe Anmeldung der Eheschließung). Hat die Prüfung ergeben, dass dem Glück nichts mehr im Wege steht, kann die Ehe geschlossen werden. Die Anmeldung der Eheschließung ist für ein halbes Jahr gültig und muss aus organisatorischen Gründen spätestens eine Woche vor der Eheschließung erfolgen. Hat man einen Wunschtermin, sollte man ruhig früher kommen oder ggfls. den Termin unverbindlich vormerken lassen (auch telefonisch möglich). Heiraten kann man während der Öffnungszeiten, die Eheschließung ist dann kostenfrei, soweit sie die Anmeldung bei uns vorgenommen haben. Auswärtige zahlen 40,- Euro für die Eheschließung. Darüber hinaus bieten wir Termine außerhalb der Öffnungszeiten an, die allerdings mit 66,- Euro Zusatzgebühr verbunden sind. Trauungen am Freitag Nachmittag (ab 12.00 Uhr) und an Samstagen (von 10.00 bis 17.00 Uhr) kosten zusätzlich 100,- Euro. Die Eheschließung selbst dauert ca. 15 - 20 Minuten. Gäste dürfen gern dabei sein. Die Eheschließungen finden seit 2014 im Bürgersaal im neuen Rathaus Extertal statt. Dort können bis zu 100 Personen als Gäste an Trauungen teilnehmen. Trauzeugen sind seit dem 01.07.1998 nicht mehr Pflicht, ein oder zwei Zeugen können auf Wunsch hinzugezogen werden, diese sollten volljährig sein und müssen sich wie auch das Brautpaar selbst ausweisen können. Fotografieren während der Eheschließung ist erlaubt, Videoaufnahmen sind aus rechtlichen Gründen nicht gestattet.



Standesamt Nordlippe
Mittelstr. 36
32699 Extertal


Montag:
Von 08:00 bis 12:00
Dienstag:
Von 08:00 bis 12:00
Mittwoch:
Von 08:00 bis 12:00
Donnerstag:
Von 08:00 bis 12:00
und 13:30 bis 17:00
Freitag:
Von 08:00 bis 12:00

Kontakte: