Trauerfeiern auf den Friedhöfen

Veröffentlicht am: 20.03.2020

Der nordrhein-westfälische Städte- und Gemeindebund teilt am 18.03.2020 mit, dass die sich ausbreitende Corona-Pandemie und die in Reaktion darauf zum Zwecke ihrer Eindämmung auf allen staatlichen Ebenen veranlassten Gegenmaßnahmen nicht ohne Auswirkungen auf das Friedhofswesen bleiben. Gemäß Ziffer 10 Satz 1 der aufsichtlichen Weisung sind Veranstaltungen grundsätzlich zu untersagen. Dies gilt zunächst auch für Trauerfeiern im Rahmen der Bestattungs- und Beisetzungsvorgänge. In Zusammenhang mit Trauerfällen ist zu berücksichtigen, dass die derzeit geltenden Seuchenbekämpfungsmaßnahmen erhebliche Grundrechtseingriffe auf Seiten der Hinterbliebenen mit sich bringen können. Darauf gilt es, in geeigneter Weise Rücksicht zu nehmen. Vor diesem Hintergrund sollten Trauerfeiern unter freiem Himmel bei Einbeziehung naher Angehöriger der verstorben Person (Ehegatte/Lebenspartner sowie Eltern und Kinder) bis auf weiteres zugelassen werden.

Im Hinblick auf die o. g. Mitteilung werden alle Trauerhallen und Friedhofskapellen auf den Extertaler Friedhöfen für alle Veranstaltungen, u. a. für Trauerfeiern, ab sofort geschlossen. Dies gilt auch für die von den Dorfgemeinschaften und Vereinen bewirtschafteten Kapellen.

 

Aktuelles

Annahmestellen für Strukturmaterial/Rasenschnitt/Laub

26.02.2021
ab 05. März wieder geöffnet mehr


Extertal-Laßbruch

24.02.2021
Warnung vor Hundeködern mehr


Extertaler Rathaus

24.02.2021
Für Besuche im Rathaus bitte vorab einen Termin vereinbaren mehr


Informationen zum Coronavirus

22.02.2021
Maskenpflicht in einigen Straßen von Extertal aufgehoben mehr


Sperrung der Linderbrucher Straße

22.02.2021
zwischen Extertal und Kalletal mehr


Öffentliche Bekanntmachungen

Hinweis: Durch Neufassung der Hauptsatzung der Gemeinde Extertal wurde die Form der öffentlichen Bekanntmachung geändert. HIER finden Sie die rechtlich verbindlichen Bekanntmachungen der Gemeinde Extertal.